Allgemeine Information zur Ausbildung von Therapiehunden

TIERE HELFEN LEBEN…

…der Name unseres Vereins ist Programm:

Wir möchten Menschen – vielleicht gerade Ihnen – die vielfältigen, wunderbaren, oftmals heilsamen, positiven Auswirkungen der Begegnung von Mensch und Tier nahe bringen. Tiere schenken Lebensfreude, machen Mut, zaubern ein Lächeln ins Gesicht, motivieren, machen Natur erfahrbar, schenken Wärme und Zuneigung, geben Zuversicht und konkrete Hilfe im therapeutischen Einsatz.

Im Zentrum unserer Ziele steht der Respekt vor Mensch und Tier.

 

Therapiehundeausbildung Allgemein Alle Begegnungen und Interaktionen beruhen auf Freiwilligkeit seitens Mensch und Tier.
Würde und Achtung vor Mensch und Tier stehen im Mittelpunkt unseres Tuns.
Diesem Ziel wollen wir durch eine professionelle, den Tierbedürfnissen angepasste, auf dem neuesten Stand der Verhaltenskunde basierenden Ausbildung entsprechen.

Der Verein TIERE HELFEN LEBEN beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahre 2005 mit der Aus- und Weiterbildung von Therapiebegleithundeteams.

Seit dem Jahre 2010 ist der Verein “TIERE HELFEN LEBEN” zertifizierter Ausbildungsverein bei ESAAT (European Society for Animal Asissted Therapie).

Nach  der Gesetzesänderung 2015 “Richtlinien Therapiehunde” wurden alle Abschlussprüfungen und die jährlichen Nachkontrollen durch die staatlich beauftragte Prüfstelle für Therapiebegleithunde „Messerli Forschungsinstitut“  abgenommen.

Der Verein bildet jährlich etwa 40 bis 50 neue Teams aus und hat rund 120 Teams in fast ganz Österreich im aktiven Einsatz.
Die Ausbildung erfolgt nach neuesten kynologischen Richtlinien und einem, eigens für diese Ausbildung erstellten Ethischen Kodex, den einzuhalten sich jedes Mitglied zu Beginn der Ausbildung schriftlich verpflichtet.
Im Einsatz ist es uns sehr wichtig das Wohl des Tieres in den Vordergrund zu stellen. Dafür ist es wichtig über die individuellen Bedürfnisse  jedes einzelnen Tieres bescheid zu wissen, den Einsatz auf dieser Grundlage aufbauend zu planen und auf Überforderungszeichen der Tiere sofort zu reagieren.

In unseren Theorie- und Praxismodulen bereiten wir Sie darauf vor. Unsere AGBs der Therapiebegleithundeausbildung finden Sie hier.

Prüforte sind das  Ausbildungszentrum in Neudörfl als auch Telfs, Tirol.

Die Absolventen unserer Ausbildung führen nach Abschluss der Prüfung auch das österreichische Therapiebegleithundesiegel in ihrem Zertifikat. csm_Therapiehund_Logo_4C_e9b5a6826a

Tiere Helfen Leben brachte sich aktiv in die Erarbeitung einer modernen Prüfordnung für Therapiebegleithunde ein, welche nun österreichweit seit 1.9.2016 gültig ist. Tiere Helfen Leben stellt auch einige  der staatlich beauftragten Prüfer und Prüferinnen.

Aber auch als  Sachverständige für  die Abnahmen der Assistenzhundeprüfung sind derzeit bereits zwei unserer Ausbildner Paul Ferstl und Andreas Fuchshuber qualifiziert.

 

 

Anerkennung dieser Ausbildung:

messerliDas Messerliforschungsinstitut als vom Gesetzgeber eingesetzte verantwortliche Koordinationsstelle stellt regelmäßig unabhängige Sachverständige für die Prüfung von Therapiebegleithundeteams im Ausbildungszentrum in Neudörfl und in der Tiroler Filiale von THL.

 

 ESAAT Der Internationale Dachverband ESAAT
European Society of Aimal Assisted Therapie
THL ist seit 2010 eine von zwei österreichischen zertifizierten Ausbildungsstätten durch ESAAT.
ESAAT_Basisausbildung_2015-2018-296x300