Ausbildung mit Kleintieren

Es ist uns wichtig an tiergestützter Therapie interessierten Personen, welche diese mit Kleintieren, wie z.B. Kaninchen, Ratten, Frettchen, Minipferde, Minischweine, Hühner, Katzen oder Meerschweinchen anbieten wollen, eine ebenso qualitativ hochwertige Ausbildung zu ermöglichen.

Es erfolgt eine Verhaltensüberprüfung durch einen Tierarzt unseres Vertrauens!

Exoten (z.B. Chinchillas) werden aus Tierschutzgründen nicht in die TGT aufgenommen!

katze

THEORETISCHE AUSBILDUNG

  • Pädagogik und Sonderpädagogik, Basale Stimulation
  • Geriatrie
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie
  • Psychologie, Umgang mit schwierigen Klienten
  • Umgang mit gehandikapten Personen aus der Sicht eines Betroffenen
  • Ethik
  • Einsatzmanagement, rechtliche Grundlagen
  • Entwicklung der TGT
  • Kleintiere und deren Verhalten, Einsatz, Hygiene, Ethologie für interessierte Personen, die nicht nur mit Hunden arbeiten möchten, in Form von Round Table Gesprächen.

 

kleintierausbildung 2PRAKTISCHE AUSBILDUNG

  • 2 Hospitationen in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Einzelfall praktische Anleitungen durch ausgebildete Tiertrainer (nicht in den Ausbildungskosten inkludiert).
  • Eine schriftliche Abschlussprüfung ist ebenfalls erforderlich. Beim ersten Einsatz in einer neuen Institution ist die Begleitung durch den Praxisanleiter auf Anfrage gegen einen Unkostenbetrag möglich

 

                                                Idefix bei “seinen” Senioren

Idefix bei "seinen" Senioren

 

 

 

 

 

 

 

Kostenaufstellung Kleintiere:

Eignungstest 40,- pro Tier
3 Seminare a 110,- (gesamt 330,-)
Round table 80,-

Prüfungsgebühr 30,-

Trainerkosten je nach Bedarf

Nach erfolgreich abgelegtem Eignungstest können im Bedarfsfall Ratenzahlungen für die Bezahlung der Ausbildungskosten vereinbart werden.