Fit für den Alltag – fit für die Ausbildung zum Therapiebegleithund?

Fit für den Alltag – fit für die Ausbildung zum Therapiebegleithund?

Nein, ich verspreche Ihnen nicht, dass Ihr Hund nach Absolvierung dieses Kurses fit für die Ausbildung zum Therapiebegleithund ist. Dieses Versprechen würde beinhalten, dass ich zaubern kann. Denn nicht nur Trainierbares sind Voraussetzungen für die Eignung zu dieser Tätigkeit, sondern auch Fragen der Persönlichkeit. Und auf letzteres haben wir Menschen nur bedingt Einfluss. Ich kann von meinem Kind ja auch nicht erwarten, dass es mal Freude an der Tätigkeit als Atomphysiker haben wird, nur weil ich das gerne so hätte.

Aber auf trainierbare Fähigkeiten haben wir als Mensch einen Einfluss. Und gerade diese trainierbaren Fähigkeiten sind nicht nur Voraussetzung für die Arbeit als Therapiebegleithund, sondern auch sehr hilfreich im Alltag.

Deshalb beschäftigen wir uns im Kurs „Fit für den Alltag“ mit Themen wie Gehen an lockerer Leine, Konzentration und innere Balance, Rückruf, auf einem zugewiesenen Platz bleiben, Menschen werden nicht angesprungen, sanftes nehmen von Leckerlies, u.a.

1

Für wen: Alle Mensch – Hund – Teams, die an diesen Themen arbeiten möchten

Voraussetzungen: Verträglichkeit mit anderen Hunden und fremden Menschen, Fähigkeit sich in einer Gruppe auf die Arbeit zu konzentrieren, Mindestalter 10 Monate

Wo: Nähe Grünbach am Schneeberg / 1 Termin THL Gelände Neudörfl

Wer: Gabi Mayr, Infos zur Person unter www.dogz.at

Kosten: 180,- für 6 Termine, zahlbar in bar am ersten Kurstag

Trainingsdauer: ca. 45 Minuten pro Trainingseinheit – je nach Konzentrationsfähigkeit der Hunde

Trainingstermine:

Samstag 22.09.;   29.09.;   06.10.;   20.10.;   27.10.; und 03.11.2018 jeweils 14 Uhr

Anmeldung: per mail an gabi@dogz.at