Vorträge und Wissenswertes aus der Hundewelt

THL ist bemüht regelmäßige Fortbildungen mit Schwerpunkt Hundegesundheit und Verhalten sowie Inhalte der tiergestützten Therapie für alle Interessierten anzubieten.

Seminarfoto Fortbildungen

Bitte beachten Sie auch unsere AGBs zu den Fortbildungen.

Fortbildungen 2019
Anmeldung bitte rechtzeitig unter office@tiere-helfen-leben.org
Für aktive Teams gilt eine Fortbildungspflicht von 20 UE rollierend in 2 Jahren.

22.2.2019  Fellpflege
In diesem Abendvortrag kann man sich hilfreiche Tipps holen, die es dem Frauchen und/oder Herrchen erleichtern, den Haarbergen Herr zu werden, die in der Frühjahrszeit wieder über die Wohnung hereinbrechen.
Krallenscheiden zählt ebenfalls zu den Inhalten, als auch die Auswahl des entsprechenden Werkzeugs zur Fellpflege für den eigenen Hund.

24.3.2019 Bachblüten für Mensch und Tier
Dieses Tagesseminar erschließt uns die Wirksamkeit der Feinstofflichkeit von diversen Blüten. Jeder kennt die Notfalltropfen, aber warum nur im Notfall auf eine seelische Unterstützung zugreifen? Man kann Trennungsängste, Hibbeligkeit, Überarbeitung, mangelndes Selbstwertgefühl oder unendliche Traurigkeit damit unterstützen, egal ob Mensch oder Tier. Katzen die untereinander auf einmal zanken, Hunde die sich nichts zutrauen oder hyperaktiv sind, Menschen oder Tiere die Leid verarbeiten müssen. Bachblüten hat uns die Natur gegeben um uns das Leben zu erleichtern, nützen wir das.

7.4.2019 Urlaub ohne Nachgeschmack
Urlaub mit dem Vierbeiner? Warum nicht? Immer mehr Hotels und Ferienwohnungen stehen zur Verfügung. Allerdings gibt es unterhalb der Alpenregion leider auch Parasiten, Insekten und andere Gefahren, die unser Hund weder gewöhnt ist, noch deren befall man gleich bemerkt. In diesem Tagesseminar erfahren wir wie wir den Hund schützen, behandeln und wieder zu Hause untersuchen müssen, damit der Urlaub auch in guter Erinnerung bleibt.

11. und 12.5. 2019 Hundesprache
kann so einfach sein, wenn wir nur zuhören würden. Ja, wie oft ist es denn, dass wir nicht wissen was uns unser Hund nun sagen möchte. Oder warum tut er/sie das? Fragt sich das nicht jeder? Oft ist es auch so, dass man sagt: „Ich weiß genau was du jetzt denkst“ Ist das wirklich so? ; projizieren wir nicht doch öfters unsere Ahnungen oder Wünsche in ein Ausdrucksverhalten. In diesen 2 Tagen befassen wir uns mit der Sprache der Hunde. Gerne können auch eigenen Videos mitgebracht werden.

18. und 19.5.2019 Clowneske Tricks
An diesem Wochenende können wir unseren Hund clownhaftes Verhalten erlernen lassen. Tricks die in zirkusartigen humoresken Auftritten Menschen zum Lachen bringen werden gemeinsam trainiert. Voraussetzung der Hund als auch der Mensch hat Freude am Veräppeln und Hund kann auch unter anderen Hunden konzentriert arbeiten.
Da wir für den Sommer eine Augustwoche das Ferienspiel Kinderzirkus im Ausbildungszentrum planen, möchten wir die Teilnehmer bitten dann auch hier mitzumachen.

8.9.2019 – Darf es einer mehr sein?
Der Mehrhundehaushalt wird immer mehr. Warum ist das so? Worauf muss man achten wenn man sich entschließt einen zweiten Hund aufzunehmen? Der Alltag mit zwei Hunden – was erwartet mich? Welcher Hund passt am besten zum bereits vorhandenen? Welpe oder erwachsener Hund, Hund aus dem Tierschutz, Rüde oder Hündin? Wie gestaltet sich die Zusammenführung am besten? All diese Fragen und vieles mehr dazu hören wir an diesem Sonntag. Natürlich befassen wir uns auch mit den eigenen Beispielen.

28. und 29.9.2019 Hunde mit Vergangenheit
Manchmal trifft das Auge auf einen hundeblick und es ist geschehen, egal ob online oder im realen Situationen. Diesen Hund muss ich einfach nehmen, der ist meiner! Das sagen wir uns. Und es ist so schön Hundeaugen zum Strahlen zu bringen. Aber es kann auch viel Energie, Enttäuschungen und Unverständnis bringen. Hunde deren Vergangenheit im Dunklem liegt sind wie eine Auster, sie öffnen sich nur sehr langsam und bei Erschrecken schließen sie sich schnell. An diesem Wochenende befassen wir uns mit der Thematik des Kennenlernens, der Unterstützung und dem Vertrauensaufbau beim Halten von Hunden mit Vergangenheit. Eigene Fallbeispiele können ebenso besprochen werden wie eventuell geplante Aufnahmen von Hunden aus dem Tierschutz.

20.10.2019 Rund ums Kind (Serie der tiergestützten Pädagogik)
Geplant ist heuer der immer mehr in Blickfeld geratener Einsatz des sogenannten Lesehundes.

Weitere Fortbildungen sind in Planung!
Ebenso die Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde – bitte jetzt schon voranmelden

Verantwortlich für Planung, Organisation und Abhaltung ist Susanna Haitzer. Bei Fragen zu einzelnen Fort- oder Ausbildungen wende dich bitte an mich susanna.haitzer@tiere-helfen-leben.org

Die Veranstaltungen finden Sie auch auf unserer Facebookseite

https://www.facebook.com/Tiere-Helfen-Leben-THL-1065622410160367